Neuer Allwetterreifen SOLUS 4S HA32 von Kumho Tyre

04/06/2020


 


Immer mehr Kunden wünschen sich einen sicheren und leistungsfähigen Reifen, der 365 Tage im Jahr funktioniert und den Reifenwechsel sowie die oft kostspielige Einlagerung überflüssig macht. Zudem sorgen immer mildere Winter dafür, dass das Segment der Ganzjahresreifen kontinuierlich wächst – hierfür wurde der neue Kumho Ganzjahresreifen SOLUS 4S HA32 entwickelt. Als einer der ersten Hersteller verkaufte Kumho bereits vor knapp 20 Jahren den ersten Ganzjahresreifen und verfügt somit über ein umfassendes Know-how in der Ganzjahresreifenentwicklung, das jetzt in den speziell für europäische Straßenbedingungen entwickelten SOLUS 4S HA32 einfloss. Das neue laufrichtungsgebundene Profil und eine hochmoderne Laufflächenmischung sorgen für optimale Fahreigenschaften und kurze Bremswege bei Nässe, im Trockenen und auf Schnee. Der schon vor Marktstart mit dem reddot Design Award 2020 ausgezeichnete SOLUS 4S HA32 ist ab sofort in 42 Größen von 14 – 18 Zoll verfügbar, bis Ende des Jahres wird das Line-Up um zahlreiche weitere Größen und eine SUV-Variante erweitert.  


Offenbach am Main, 1. Juni 2020 – Immer mehr Autofahrer, die zwar auf Qualität und ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis Wert legen, jedoch keine Lust auf den halbjährlichen Reifenwechsel und die oft kostspielige Einlagerung haben, fahren mittlerweile Ganzjahresreifen. Für diese Zielgruppe bietet Kumho ab sofort den SOLUS 4S HA32 an, der in seiner mittlerweile dritten Generation völlig neu entwickelt wurde.


Um bei allen Wetterlagen und Temperaturgegebenheiten optimal zu funktionieren, kommt beim SOLUS 4S HA32 ein laufrichtungsgebundenes Profil mit speziellen 3D-Lamellen und eine neu entwickelten Polymer-Silica-Verbund Reifenmischung zum Einsatz. Das laufrichtungsgebundene V-förmige Profil sowie die stabilen, ineinandergreifenden Profilblöcke sorgen für eine hohe Fahrstabilität. Durch die breiten, mehrstufigen Rillen wird Wasser oder Schneematsch optimal und effektiv zu den Seiten abgeleitet und gefährliches Aquaplaning verhindert. Die neuentwickelte Silica-Polymer-Verbund Reifenmischung sorgt für einen hervorragenden Nassgrip, der im Vergleich zum Vorgänger SOLUS 4S HA31 um 15 Prozent gesteigert werden konnte. 


Auch das Handling sowie der Bremsweg im Trockenen wurden deutlich verbessert, zum einen ebenfalls durch die neu entwickelte Laufflächenmischung, zum anderen durch eine neue Karkassenkonstruktion und der damit verbundenen größeren und steiferen Aufstandsfläche. In Verbindung mit dreidimensionalen Lamellen sorgt die neue Blockstruktur für hervorragende Stabilität in Kurven und eine verbesserte Lenkpräzision sowie einen hohen Trockengrip.     


Im Winter und bei niedrigen Temperaturen sorgt die hochelastische Laufflächenmischung für den nötigen Kontakt zur Fahrbahn und somit für ein sicheres Handling. Die 3D-Lamellen sorgen im Schnee für ausgezeichneten Grip und gleichzeitig bei trockenen und kalten Bedingungen durch die Verzahnung für ein stabiles und präzises Handling und kurze Bremswege. Das optimierte V-förmige Laufflächendesign ermöglicht zudem ein kontrolliertes Handling und gute Seitenführung im Schnee.  


Dank der optimierten Blockanordnung wurden die Geräuschemissionen im Vergleich zum Vorgängerprofil verringert. Dank reduziertem Abrieb stellt der rollwiderstandsoptimierte SOLUS 4S HA32 auch aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten eine interessante Alternative dar. Die Profiltiefe lässt sich jederzeit mit Hilfe der Abriebsindikatoren ablesen.   


Entwickelt wurde der Pneu gemeinsam vom koreanischen Entwicklungszentrum sowie dem europäischen Entwicklungszentrum in Mörfelden-Walldorf. Sämtliche Testfahrten erfolgten auf den europäischen Teststrecken in Papenburg (ATP), Idiada (Spanien) und Ivalo (Finnland). Selbstverständlich verfügt der Reifen über eine M+S-Markierung und das Schneeflockensymbol (3PMSF) und kann somit auch in Ländern mit situativer bzw. statischer Winterreifenpflicht ganzjährig gefahren werden. Bereits vor dem Marktstart wurde der SOLUS 4S HA32 mit dem begehrten reddot Design Award 2020 ausgezeichnet.  


Zur Markteinführung im Juni 2020 werden 42 Größen von 14 bis 18 Zoll mit Querschnitten von 40 bis 70 und Laufflächenbreiten von 155 bis 245 mm in den Geschwindigkeitsbereichen T, H, V und W angeboten. Bis Ende des Jahres wird das Line-Up um zahlreiche weitere Größen und eine SUV-Variante erweitert.