Kumho News

auto motor und sport i-Mobility Rallye 2017: Kumho geht mit Elektroreifen an den Start

Hyundai IONIQ rollt auf Kumho Elektroreifen • Teilnahme im Rahmen des neuen e-mobilitäts-Projekts des Reifenherstellers • Kumho unterstützt auch den auto motor und sport Kongress 2017

Quelle: Motor Presse Stuttgart

Erst der Kongress dann die Rallye: Der koreanische Reifenhersteller Kumho unterstützt den auto motor und sport Kongress 2017 (27. März 2017) und startet knapp einen Monat Später am 21. April mit einem Hyundai IONIQ Elektro auf Kumho Elektroreifen bei der i-Mobility Rallye des Fachmagazins.

Die Theorie: 350 Top-Entscheider aus der Automobilindustrie, der Energiewirtschaft, der Finanzbranche, aus Politik sowie Forschung und Entwicklung nehmen traditionell am auto motor und sport Kongress teil. Für Vorstände und Geschäftsführer ist diese Veranstaltung eine wichtige Networking- und Ideenplattform, auf der sie branchenübergreifende Top-Player treffen. Prominente Redner wie Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, oder Querdenker wie Blogger Martin Randelhoff (Student) versprechen auch 2017 spannende Diskurse zur Mobilität der Zukunft.

Die Praxis: Zum zweiten Mal startet die auto motor und sport i-Mobility Rallye an der Landesmesse Stuttgart. Zur Teilnahme berechtigt sind nur Autos mit reinem Elektro- oder Hybrid-Antrieb sowie Brennstoffzellen-Fahrzeuge. Kumho ist mit einem Hyundai IONIQ Elektro auf speziellen Elektroreifen des Typs WATTRUN VS31 zum ersten Mal dabei. Auf der rund 120 Kilometer langen, landschaftlich reizvollen Route müssen Fahrer und Beifahrer mit der zur Verfügung stehenden Energie perfekt haushalten. Es geht also nicht um Geschwindigkeit, sondern vielmehr um möglichst gleichmäßiges Fahren und eine gute Orientierung.

Kumho: Mitte März hat der koreanische Reifenhersteller eine Elektromobilitätsoffensive gestartet. Kunden des Reifenpartners Sessler am Hockenheimring können ab sofort Probefahrten in einem Hyundai IONIQ Elektro mit dem Elektroreifen WATTRUN VS31 unternehmen. Ziel ist es, der alternativen und umweltverträglichen Antriebsform mit innovativen und effizienten Elektroreifen zum Durchbruch zu verhelfen. Zu diesem Zweck ist auf dem Gelände des Reifenhändlers auch eine Wallbox des Mobilitätspartners EnWB installiert, an der alle Elektroauto-Besitzer ihre Fahrzeuge aufladen können.

„Die Teilnahme an der auto motor und sport i-Mobility Rallye ist eine logische Konsequenz unseres neuen e-mobilität-Projekts“, berichtet Dirk Rockendorf, Marketing Director bei der Kumho Tire Europe GmbH. „Wir wollen damit einmal mehr unsere Kompetenz bei den Elektroreifen unter Beweis stellen, die eine ideale Ergänzung zum E-Antrieb darstellen: Der WATTRUN VS31 hat einen sehr geringen Rollwiderstand bei gleichzeitig gutem Grip auch auf nassem Grund. Zudem ist er sehr leise und leicht, was sich positiv auf den Energieverbrauch auswirkt. Die höhere Blocksteifigkeit unterstützt die Übertragung eines hohen Drehmoments, das bei Elektrofahrzeugen insbesondere beim Anfahren freigesetzt wird.“

Mehr zur i-Mobility Rallye von auto motor und sport erfahren Sie unter:
http://www.auto-motor-und-sport.de/news/i-mobility-rallye-2017-vorbericht-strecke-11836324.html

 



Sie haben Fragen?

Mehr über Kumho

Zu unseren Pressekontakten