Reifendruck Kontrollsystem

Mit der Verordnung (EG) Nr. 661/2009 hat die EU 2009 die sogenannte RDKS-Pflicht in allen Neuwagen ab November 2014 eingeführt, d.h. alle ab dem 1. November 2014 neuzugelassenen Pkw und Wohnmobile müssen über ein RDKS verfügen. Bereits seit dem 1. November 2012 müssen alle verkauften neu typengenehmigten Pkw und Wohnmobile mit einem RDKS ausgestattet sein. Eine Nachrüstpflicht für alte Fahrzeuge besteht nicht. RDKS kontrolliert automatisch den Druck der Reifen und warnt vor Abweichungen. Je nach eingesetztem System werden die Daten direkt im Cockpit angezeigt oder aber eine Warnleuchte weist auf falschen Luftdruck hin. Dabei werden die Systeme nach ihrer funktionsweise in zwei unterschiedliche Kategorien eingeteilt: Direkte Systeme und indirekte Systeme. Modelle beider Kategorien werden in Deutschland benutzt und erfüllen die per EU-Richtlinie geforderten Standards. Die Konsequenzen, ob ein direktes oder indirektes System im Neuwagen verbaut ist, liegen in der Genauigkeit der Messung, im Handling beim Reifenwechsel und im Preis des jeweiligen Systems.

Ziel der neuen Verordnung ist durch den optimalen Luftdruck die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen, den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren und damit auch die Umwelt zu entlasten. Bereits 0,5 bar zu wenig Reifendruck kann beispielsweise den Bremsweg auf nasser Fahrbahn um rund zehn Prozent verlängern. Bei einer Vollbremsung aus 100 km/h prallt das Auto mit zu wenig Luftdruck mit 33 km/h auf das Hindernis, vor dem ein Wagen mit korrektem Luftdruck gerade noch zum Stehen kommt. Schlechter werden auch die Seitenführung und der Rollwiderstand des Reifens. Schon ein Minderdruck von 0,2 bar erhöht den Rollwiderstand und sorgt somit für einen ca. 1% höheren Mehrverbrauch. Der CO2-Ausstoß eines Kraftfahrzeuges kann durch weniger Verbrauch ebenfalls verringert werden und entlastet so die Umwelt nachhaltig. Außerdem verlängert der korrekte Luftdruck die Laufleistung der Reifen. Dadurch fallen weniger Altreifen an, was ebenfalls gut für die Umwelt ist.

Falls kein RDKS verbaut ist, empfiehlt Kumho Tyre mindestens einmal im Monat den Reifenluftdruck am kalten Reifen zu kontrollieren!

Weitere Informationen und nützlich Tipps zum Thema RDKS unter http://www.RDKS-Wissen.de.

Einen RDKS Konfigurator finden Sie unter http://www.rdks-konfigurator.brv-bonn.de, um herauszufinden welcher Reifendrucksensor in ihrem Auto verbaut sein könnte, besuchen Sie bitte http://reifendrucksensor.info.